Samstag, 6. Mai 2017

KinderGartenGlück

Rezension


KinderGartenGlück

von Matthew Appleby
DVA - Verlag

Das Buch ist optisch und haptisch sehr ansprechend, auch wenn man auf den ersten Blick, das Gefühl hat, es wäre ein wenig "altbacken". Erklären lässt sich dies sehr schnell. Das Buch wurde auf Recyclingpapier gedruckt und die modernen Bilder und ihre Farben wirken dadurch matt. 
Abschrecken sollte das allerdings niemanden. 

Matthew Appleby (ein ehemaliger, englischer Grundschullehrer) beschreibt 52 Naturprojekte für Eltern und ihre Kinder. Eine Idee (manchmal auch eher ein Impuls) für jede Woche. 

Die meisten Beispiele lassen sich problemlos mit den Kindern gestalten und durchführen. Dazu beschreibt er die möglichen Ausführungsmöglichkeit meiner Meinung nach ausreichend. Vieles erklärt sich von selbst. Da das Buch ins Deutsche übersetzt wurde, tauchen ein paar Begriffe auf, die man nur durch den Zusammenhang versteht. Allerdings ist das gar kein Problem. 

Die Ideen sind den vier Jahreszeiten zugeordnet. Dies finde ich sehr hilfreich. So werden zum Beispiel im Frühling eine Mini-Safari, im Sommer Wasserspiele, im Herbst eine Brombeer-Jagd und im Winter Fantasiegärten für drinnen vorgestellt. 

Ein Buch für Eltern, die ihren Kindern (ab 4 Jahren) die Natur ein wenig näher bringen wollen. Aber auch für pädagogische Fachkräfte, die mit naturnahen Angeboten noch nicht viel Erfahrung haben. 


Wirklich sehr schöne naturnahe Ideen!


Eure KitaIdeenkiste 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen