Dienstag, 11. April 2017

Mit Kindern gekochte Eier färben

Eier färben - Farben mischen - experimentieren

Selbstverständlich möchten die Kinder dem Osterhasen helfen und unterstützen ihn beim Eierfärben. 

Allerdings ist es häufig so, dass sie mehr zusehen, als zu helfen, da die Eier oder das Wasser heiß sind. 

Hier eine Idee, bei der eure Kinder auf jeden Fall aktiv werden können, da mit Kaltfarbe gearbeitet wird. 



Dazu benötigt ihr: 
Eierschachtel aus Kunststoff
Kaltfarben (bekommt ihr in jedem Discounter)
für jede Farbe ein großes Glas
Esslöffel
Messbecher
Essig
Pipette (z.B. von leeren Nasentropfen)
Tischunterlage
Tuch oder Küchenrolle 
Eier

Die Farbe bereitet ihr so vor, wie es auf der Packung steht und die Eier kocht ihr so, wie ihr es immer macht und haltet sie warm. 

Jetzt können die Kinder mit Hilfe einer Pipette die Farben in die Eierschachtel füllen. 
Dabei kann mehr, oder weniger Farbe in eine Abteilung gegeben werden. Spannend wird es, wenn die Farbe in die nächste Abteilung läuft und sie sich mischen. 




Danke Astrid für das Bild! 

Welche Mischfarben entsteht?

Mit dem Esslöffel können die Eier in die Schachtel gegeben werden. Bis das Ei die Farbe nach Wunsch annimmt, können neue Farben gemischt werden. Danach wird das Ei einfach umgedreht. 

Wie viele Farbkombinationen sind möglich? 

Großen Spaß haben die Kinder, wenn sie die Eier mit Hilfe einer Pipette gestalten. 
Das funktioniert wunderbar und ihr übt gleichzeitig den Pinzettengriff und eine ruhige Hand. 



Es entstehen Ei-Unikate! 


Eure KitaIdeenkiste 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen