Montag, 17. April 2017

Papptellergeschichte

Geschichten und Bilderbücher lebendig werden lassen

Hier ein kleines Beispiel:
Die kleine Raupe Nimmersatt als Papptellergeschichte

Ihr benötigt dazu folgende Materialien:
  • einen Pappteller
  • Pfeifenputzer
  • Wackelaugen
  • einen Magnet
  • Farbe und Stifte
  • Kleber 
Und so einfach ist die Papptellergeschichte herzustellen:

Auf einen Pappteller malt ihr Szenen aus einem bekannten Buch. Schön wäre es, wenn ihr eurer Fantasie freien Lauf lasst und selbst eine Geschichte erfindet.
Nun formt ihr mit dem Pfeifenputzer Menschen, Tiere oder Gegenstände welche sich bewegen sollen und legt sie auf den Teller. Auf den Pfeifenputzern (das ein Lebewesen darstellen soll) könnt ihr mit einem Kleber Wackelaugen befestigen.

Nun beginnt ihr die Geschichte zu erzählen. Durch die Bewegung mit dem Magneten auf der Unterseite des Papptellers beginnen sich die Formen und Figuren zu bewegen. Das sieht lustig aus und fesselt jedes Kind an die Geschichte.


Viel Spaß beim erfinden eurer spannenden Geschichten!
Eure Kitaideenkiste

1 Kommentar:

  1. Servus!
    Eine tolle Idee, und super ausgeführt. Danke fürs Zeigen!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen