Mittwoch, 21. Dezember 2016

Nusswichtel

Aus der Kreativwerkstatt

Nusswichtel werden gerade in der Vorweihnachtszeit gebastelt und gefallen den Kindern meist sehr, weil sie während dem kreativen Gestalten Nüsse knacken und essen und danach damit spielen können. 
Bei Alexandra und ihrer Seite mamamisas Welt (KLICK) findet ihr eine kurze Anleitung. 

Viel Spaß beim Basteln und Spielen!
Eure KitaIdeenkiste





Dienstag, 20. Dezember 2016

Was es mit Feen- und Wichteltüren auf sich hat

Eine Zusammenfassung von Carmen Dietz-Rödel 

Wichtel, Feen und Co sind ursprünglich in der skandinavischen Tradition beheimatet. Hier versteht man sie in erster Linie als gute Hausgeister, die die Bewohner des Hauses in dem sie wohnen beschützen und ihnen ab und an helfend unter die Arme greifen.

In Deutschland kennen wir mit den Heinzelmännchen enge Verwandte der Wichtel, die ja auch bei Bedarf den Menschen helfen. 

Daneben gibt es aber auch Wichtelgeschichten bei den Gebrüdern Grimm und natürlich mittlerweile international eine Menge Texte (auch und vor allem für Kinder), die Wichtel zum Thema haben.

Ebenfalls skandinavischen Ursprungs ist ein spezieller Weihnachtswichtel. In Dänemark heißt er Nisse, in Schweden kennt man ihn als Tomte. Diesen soll zu Weihnachten von den Menschen u.a. eine Schüssel Reisbrei hingestellt werden, um den Schutz des Hauses für das kommende Jahr sicher zu stellen. Und von hier stammt auch die Tradition in der Vorweihnachtszeit für diesen Nisse/Tomte eine Tür aufzustellen.

Herstellung der Tür von Helene W. - Dankeschön!

Generell treten Weihnachtswichtel auch oft als Helfer von 
Weihnachtsmann und Christkind auf, teils nur in den Werkstätten, teils aber auch als Kundschafter auf Erden, ob denn die Häuser auch weihnachtlich geschmückt sind oder auch ob die Kinder nicht zu sehr über die Stränge schlagen. 
Die Geschichten hierzu sind wahrscheinlich so vielfältig, wie sonstige Weih- nachtstraditionen auch.

Nach Deutschland sind die Wichteltüren wohl aktuell vor allem durch die Bücher von Kristin Franke, die z.T. schon mit Wichteltür-Bausatz geliefert werden. Und je nach Geschichte, die den Kindern dazu erzählt wird, können die Wichtel ganzjährig einziehen, um v.a. die Kinder z.B. vor bösen Träumen zu schützen oder eben nur zur Weihnachtszeit, um unsere festliche Stimmung mit zu genießen, ein wenig Schabernack zu treiben oder auch die Verbindung zum Christkind zu halten.

Herstellung der Tür von Helene W. - Dankeschön!

Alles ist im Grunde erlaubt und möglich.
Auch das in der Vorweihnachtszeit beliebte Wichteln geht übrigens auf die nordischen Wichtelmännchen zurück, da diese auch schon mal heimlich Geschenke zu Weihnachten bringen.

Danke liebe Carmen!


weiterführende Links:
http://www.engelundelfen.com/index.php/ueber-naturwesen/ueber-zwerge/ueberwichtelmaennchen
http://www.house-of-fantasy.de/fabelwesen-wichtel.html
http://www.spiderwick.de/wichtelmaenchen.html

Carmen Dietz-Rödel ist Erlebnisarchäologin. Schaut doch mal bei ihr hinein (KLICK)!

Eure KitaIdeenkiste 







Montag, 19. Dezember 2016

Fädel - Weihnachtsbaum

Aus der Kreativwerkstatt
Ihr braucht:
* grünen und gelben Tonkarton
* Schere
* Kleber
* Locher
* Fädelschnüre/Wolle/Geschenkband
* Deko

Aus dem grünen Tonpapier schneidet ihr zwei Dreiecke aus. Diese sollten identisch sein. Danach wird wie auf dem Bild gezeigt eingeschnitten und gelocht. 

Jetzt könnt ihr euren Baum zusammenstecken. 
Zur Stabilisierung braucht ihr 4 gleiche Sterne, die ihr aus dem gelben Tonpapier schneidet. Diese faltet ihr mittig und klebt sie an die Spitze. 

Ist der Kleber getrocknet können eure Kinder den Baum schmücken. Auch können sie kleine Perlen aufziehen und die Schnüre einfädeln. 

Wenn ihr die Möglichkeit habt, diesen Baum aus Sperrholz auszusägen benötigt ihr keine Sterne. Er kann dann das ganze Jahr über jahreszeitlich geschmückt werden. 

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure KitaIdeenkiste






Sonntag, 18. Dezember 2016

Bunte Weihnachtsbäume aus Tonpapier

Aus der Kreativwerkstatt

Eine einfache Idee mit verschiedenen Materialien. 

Dazu malen die größeren Kinder einen Weihnachtsbaum auf Tonpapier auf und schneiden ihn aus. Für die Kleineren könnt ihr das Vorzeichnen übernehmen. 

In Materialschalen bietet ihr verschiedenes Material zum schmücken an. Ganz nach Belieben schmücken die Kinder ihren Baum mit Watte, Streuteilen, Perlen usw. . 

Die Kindergartenkinder haben Perlen auf eine Schnur gefädelt und als Kette auf dem Baum fixiert. 



Da schon nachgefragt wurde hier der Link zu den tollen Materialschalen. 
Ihr bekommt sie beim Verlag Betzold (KLICK).

Eure KitaIdeenkiste 


Freitag, 16. Dezember 2016

Weihnachtsdeko - Glocken aus Eierschachteln

Eine Idee aus der Kreativwerkstatt

Ihr braucht:
* die Hüte aus den Eierschachteln (einfach raus schneiden)
* Alufolie
* Geschenkband
* Pfeifenputzer

Umwickelt die Eierschachtelhütchen mit Alufolie und schneidet den Pfeifenputzer (ca. 4cm) zurecht. 
Diesen steckt ihr oben in die Spitze. Damit das gut 
hält könnt ihr innen etwas Flüssigkleber hinein
laufen lassen (oder mit Heißkleber befestigen). 
An die entstandene Schlaufe bindet ihr das 
Geschenkband. Und schon können die Glocken 
aufgehängt werden und schmücken euren Raum,
oder den Weihnachtsbaum.  



Eure KitaIdeenkiste

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Weihnachtliche Erlebniserzählung

"Die vier Lichter des Hirten Simon!"

Heute darf ich euch wieder eine wunderschöne Gestaltung einer Erlebniserzählung von Christa zeigen. 

Anhand der Hirtengeschichte "Die vier Lichter des Hirten Simon" erlebten die Kinder täglich ein Stück der Erzählung. 

Die Kinder haben die Möglichkeit zu Hören, zu sehen, zu gestalten und zu staunen. 

Jeden Tag ein wenig mehr und jeden Tag ein wenig näher an Weihnachten. 

Nicht mehr lange, bis das Jesuskind geboren wird. 

Schaut unbedingt bei Christa (KLICK) hinein und lasst euch inspirieren. 


                                Bilderbuch
                                Die vier Lichter des Hirten Simon
                                von Gerda Marie Schild (Autor)
                                Marcus Pfister (Illustrator)
                                Verlag NordSüd






Eure KitaIdeeniste 

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Eis - Mobile

Eine Idee für eiskalte Wintertage!

Mit Hilfe einer Muffin-Form könnt ihr ein winterliches Eis-Mobile  für den Balkon, die Terrasse, oder den Garten herstellen. 
Auch ganz kleine Kinder können dabei helfen, da die Herstellung sehr einfach ist. 

Ihr braucht: 
* Muffinblech
* langes Geschenkband, oder Paketschnur
* Zitronen- und Orangenscheiben
* Glitzer
* Anissterne
* Streuteile
* Wasser

Habt ihr euer Material vorbereitet, kann es auch schon los gehen. 

Ihr könnt die Schnur in den Muffinformen zu einer Spirale legen. 

Danach über Nacht nach draußen stellen (oder ins Gefrierfach) und am nächsten Tag auf der Form lösen. Das geht sehr einfach, wenn ihr lauwarmes Wasser über das Blech laufen lasst. 

Im Wintersonnenschein leuchtet euer Mobile wunderschön. 

Freitag, 9. Dezember 2016

Die Adventskiste

Adventsstimmung in die Familien bringen

Unser Leben ist sehr hektisch geworden. Es ist vollgepackt mit Terminen, Aufgaben, Sorgen und so mancher vergisst, dass gerade die Adventszeit eine Zeit sein sollte, die wir genießen und uns auf Weihnachten vorbereiten sollten. 

Zeit mit der Familie ist eines der schönsten Dinge im Leben. 

Eine kleine, aber wunderbare Idee dazu ist die Adventskiste, mit der die Kinder ein wenig Adventsstimmung und Familienzeit nach Hause mitnehmen können. 


Jedes Kind bekommt an einem Tag in der Adventszeit die Adventskiste mit nach Hause. In diese Kiste sind eine Weihnachtsgeschichte, ein Bilderbuch, etwas Tee, das Gruppenmaskottchen, eine Kerze, eine Weihnachts-CD und Lebkuchen hineingepackt. 
An diesem Tag dürfen sich die Familien zu Hause einen gemütlichen Abend machen und den Stress beiseite legen. 


Die Kinder freuen sich sehr darauf und das eine, oder andere Familien-Adventserlebnis hat es schon in die Kita geschafft. 

Eure KitaIdeenkiste

Donnerstag, 8. Dezember 2016

3 weihnachtliche Lern- und Aktionstabletts 16

Lerntabletts oder Aktionstabletts gewinnen in der Krippe und im Kindergarten immer mehr an Beliebtheit.

Die Aktionstabletts wecken die Neugierde der Kinder und ermöglichen den Kindern selbstbestimmtes Lernen. Dabei können das Fühlen, Sortieren, Umfüllen und Auffüllen, Ordnen und vieles mehr, angesprochen werden. 

Es ist nicht wichtig, ob die Materialien auf den Tabletts, in einem Korb, oder in einer Schüssel zur Verfügung gestellt werden. Wichtig ist das die Materialpräsentation ansprechend, übersichtlich und verständlich ist.

Förderbereich: mathematische Bildung, Sortieren, Farben zuordnen, Feinmotorik
Material: bunte Lichterkette, Tesa, farblich passende Plättchen 


Förderbereich: mathematische Bildung, Mengen und Zahlen, Feinmotorik
Material: Weihnachtsbaumvorlage, Zahlensterne, weihnachtliche Deko

Förderbereich: ästhetische Bildung, Feinmotorik
Material: Mini-Kunststoffbaum, weihnachtliche Deko zum Aufhängen

Eure KitaIdeenkiste


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Förderung von Bewegung, Sprache und Literacy

Rezension 
Konrad und Rita 
von Renate Zimmer
Integrierte Förderung von Bewegung, 
Sprache und Literacy


Ordner mit 1 Geschichtenbuch, 60 cellophanierten Arbeitskarten, 1 Handbuch, 1 Poster

Konrad Känguru und Rita Rennmaus sind die Hauptakteure der 12 Abenteuer- und Erlebnisgeschichten. 
Während Konrad zurückhaltend, unsicher und eher etwas bewegungsträge agiert, geht Rita aktiv, mutig und manchmal ein wenig unvorsichtig durchs Leben. Trotz der Gegensätze erleben die Freunde gemeinsam spannende Abenteuer. Begleitet werden sie von anderen Tieren. 

Die Geschichten sind kindgerecht, spannend und amüsant geschrieben und laden zum handeln ein. 
Die Kinder identifizieren sich mit den Figuren und können es kaum erwarten, in die entsprechende Rolle zu schlüpfen. 

Nach dem Erzählen und Zuhören bekommen die Kinder die Möglichkeit die Szenen nachzuspielen, oder auch zu verändern. 
Sie bauen Bewegungslandschaften, kriechen durch Hecken, balancieren über Stühle, sortieren Kissen nach z.B. weich - hart, backen Kuchen, überwinden Hindernisse mit Rollbrettern u.v.m. . 

Für jede Geschichte wird die didaktisch-methodische Herangehensweise aufgezeigt. Es wird erklärt, welche Bewegungsbereiche besonders gefördert  und welche sprachlichen Kompetenzen erweitert werden können. 

Sie werden als Angebotsreihe durchgeführt. Dies ist allerdings nicht zwingend notwendig, da jede Geschichte auch als Einzelangebot umgesetzt werden kann. 

Ein sehr ansprechendes Werk! Hält man es in den Händen und hat es ein wenig durchgeblättert, möchte man sofort mit den Kindern starten. 
Theorie und Praxis sind sehr gut strukturiert. Das Handbuch hält alle wichtigen Themen, wie das Bild des Kindes, Wahrnehmung, Bewegung, sozialverhalten, Sprache und Literacy bereit, um  an das erinnert zu werden, was in der Ausbildung gelernt wurde. 

Die 5 Arbeitskarten je Geschichte, fassen die Anregungen für die Bewegungsgestaltung kompakt zusammen und lassen Spielraum für eigene Impulse und Ideen der Kinder. 

Das angegebene Material dürfte in jeder Kindertagesstätte vorhanden, oder schnell zu besorgen sein. 

Für mich ebenfalls sehr wichtig: Die klare Strukturierung macht einen schnellen Einsatz ohne viel Vorbereitung möglich. Und wir wissen alle, dass diese Zeit oftmals eng bemessen ist. 

Für die Altersangabe ab 3 Jahren sind die Geschichten zu lang. Wenn diese abgekürzt und ein wenig zusammen gefasst werden, lassen sich auch die jüngeren Kindern begeistern und sie hören gespannt zu. 

Wunderbar geeignet auch für Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse. 

Fazit
Ein sehr empfehlenswertes Werk, das die Bildungsbereiche Sprache und Bewegung sehr gut und ansprechend für die Kinder verbindet und theoretische Hintergründe aufzeigt.

Erschienen im Finken-Verlag (KLICK).

Weitere Information zum Praxisordner mit Praxisbericht und Blick ins Buch
bekommt ihr hier (KLICK).


Der Finken-Verlag ist ein pädagogischer Fachverlag mit Schwerpunkt auf Lernmaterialien für Grundschulen und Kindergärten.


Eure KitaIdeenkiste






Dienstag, 6. Dezember 2016

Eis - Windlichter

Eine Aktivität für den Winter

Um diese Lichter entstehen zu lassen braucht ihr nicht viel!

Ich habe eine Schüsseln genommen und eine Flasche (mit einem Wasser-Salz-Gemisch) hinein gestellt.
 
In die Aussparung Wasser hinein gegossen und verschiedene Dingen, wie  Zweige, Annissterne, Glitzersterne und Glitzer hinein gelegt. 

Ihr könnt eurer Fantasie natürlich freien Lauf lassen. 
Das Ganze kommt dann bei Minustemperaturen über Nacht nach Draußen (oder  in das Gefrierfach). 

Am nächsten Tag könnt ihr die Schüssel und die Flasche mit etwas warmen Wasser lösen und ein Teelicht in die Vertiefung eures Eislichtes stellen. 

Im Dunkeln sieht das wunderschön aus. 
Eure KitaIdeenkiste





Zum Nikolaustag

Eure KitaIdeenkiste

Mittwoch, 30. November 2016

Die Nikolauslegende

Erlebnisgestaltung "Das Kornwunder"

Ihr braucht noch ein paar Impulse, um die Nikolauslegende erlebnisreich für die Kinder zu gestalten?

Dann habe ich hier etwas wunderbares für euch. 

Christa stellt euch eine ausgearbeitete Erzählung zur Verfügung. Mit Materialbedarf, Einstimmung, Erzählung und Abschluss. 

Vielen Dank Christa!


Eure KitaIdeenkiste

Dienstag, 29. November 2016

Post an das Christkind, den Nikolaus oder den Weihnachtsmann

Woran glauben eure Kinder?

An das Christkind, den Nikolaus oder den Weihnachtsmann?

Sicherlich seid ihr auch dabei den Wunschzettel zu basteln, malen, oder zu schreiben. 

So manches Kind legt ihn unter das Kissen, legt ihn vor die Tür, oder auf den Balkon, damit er von den Engeln abgeholt werden kann und beim entsprechenden Wunscherfüller landet. 

Auf jeden Fall eine geheimnisvolle und zauberhafte Zeit!

Vielleicht wollt ihr den Wunschzettel, oder einen persönlichen Brief an das Christkind, den Nikolaus, oder gar den Weihnachtsmann schicken? 

Dann hätte ich hier die passenden Adressen für euch!
Wichtig ist nur, dass die Post rechtzeitig abgeschickt wird, damit eine Antwort noch vor Weihnachten ankommt. 

Hier findet ihr die passenden Adressen: 

Unser Brief geht an das Christkind. Mal sehen, ob es Zeit hat zu antworten? 

Eure KitaIdeenkiste 

Sonntag, 27. November 2016

Weihnachtsknete selber machen

Ein Kneterlebnis für die Sinne

Viele von euch machen die Knete für ihre Kinder selbst. 

Wie findet ihr die Idee, sie ein wenig zu verändern, damit sie in die Vorweihnachtszeit passt?

Ihr braucht dazu nicht viel. Zu eurem eigenen Rezept fügt ihr nur noch eine weihnachtliche Farbe, ein paar Tropfen Duftöl (Orange, Zimt, Lebkuchen....) und Glitzer hinzu.

Das Kneterlebnis für die Hände, die Augen und die Nase kann beginnen. 

Hier ein mögliches Rezept: 
* 3 Tassen Mehl
* 1/2 Tasse Salz
* 2 Teelöffel Pflanzenöl oder Babyöl (wird nicht ranzig)
* 1 Tasse Wasser (nach Bedarf noch mehr dazu geben)
Weihnachtsnote: Duftöl (Orange, Zimt, Lebkuchen....) oder Zimtpulver, Glitter, rote Lebensmittelfarbe

Bitte kühl und in einem geschlossenen Gefäß lagern und natürlich nicht zum Verzehr geeignet. 

Wenn ihr die Knete in ein schönes Einmachglas gebt und ein wenig dekoriert ist es sicherlich auch ein nettes Weihnachtsgeschenk. 



Eure KitaIdeenkiste


1. Adventssonntag


Eure KitaIdeenkiste

Samstag, 26. November 2016

Eierschachtel - "Adventskranz"

Idee aus der Kreativwerkstatt

Morgen ist der 1. Advent und sicherlich habt ihr bereits einen Adventskranz vorbereitet und aufgestellt. 

Wenn ihr noch eine Idee sucht,  um mit euren Kindern einen "Adventskranz" zu gestalten, dann habe ich eine wirklich originelle Idee für euch. 

Ein "Adventskranz" quasi zum Mitnehmen. Wunderbar auch für die Kinder, um ihn mit in die Rollenspielecke, oder ins eigene Zimmer zu nehmen. 

Mein Sohn hat ihn in seine selbst eingerichtete "Adventsecke" hinter der Couch gestellt. 

Ihr braucht: 
* 10er Eierschachtel
* grüne flüssige Farbe (Fingerfarbe funktioniert gut, Wasserfarbe ist ungeeignet)
* ein paar grüne Zweige (oder aus Papier basteln)
* Heißkleber (nicht für die Kinder)
* Deko (Streuteile, Glitzer...)
* 4 LED Teelichter

Eure Kinder werden begeistert sein, denn: "Das ist ein Adventskranz mit Geheimfach!"


Eure KitaIdeenkiste

Freitag, 25. November 2016

2 Lern- und Aktionstabletts 15

Lerntabletts oder Aktionstabletts gewinnen in der Krippe und im Kindergarten immer mehr an Beliebtheit.

Die Aktionstabletts wecken die Neugierde der Kinder und ermöglichen den Kindern selbstbestimmtes Lernen. Dabei können das Fühlen, Sortieren, Umfüllen und Auffüllen, Ordnen und vieles mehr, angesprochen werden. 

Es ist nicht wichtig, ob die Materialien auf den Tabletts, in einem Korb, oder in einer Schüssel zur Verfügung gestellt werden. Wichtig ist das die Materialpräsentation ansprechend, übersichtlich und verständlich ist.


Förderbereich: Feinmotorik, Auge-Hand-Koordination, Pinzettengriff, Geschicklichkeit
Material: Styroporplatte, Murmeln, Pinzette, Golftees 


Förderbereich: Auge-Hand-Koordination, Schüttübung, Messen, Geschicklichkeit, mathematische Bildung 
Material: Schüssel, Linsen, Schöpflöffel, Behälter mit Maßeinheit 

Eure KitaIdeenkiste



Donnerstag, 24. November 2016

Kaminengel

Weihnachtlicher Engel aus einem Holzscheit basteln

Ein "Hinkucker" auf jedem Weihnachtsmarkt und eine wunderschöne Deko!

Das braucht ihr für euren Engel:

Zunächst einmal einen schönen Holzscheit. Farbe und Größe wählt ihr frei aus. Außerdem eine Styroporkugel als Kopf, die im Verhältnis zum Kopf passt.
Nägel zum Befestigen des Kopfes und der Flügel. Gipsbinden ( bekommt man im Bastelgeschäft oder in der Apotheke) und Pappe, aus denen ihr die Flügel ausschneidet.
Dekorationsmaterial nach Wahl, z.B. Sterne, Bänder und Glitzer.

Und so einfach gehts:
Umriss der Flügel auf die Pappe zeichnen und ausschneiden. Danach die Gipsbinden in warmes Wasser kurz eintauchen und die Pappe sowie die Styroporkugel damit umwickeln.

Den Kopf und die Flügel über Nacht trocknen lassen. 
Dann wird der Engel zusammen gesetzt. Der Kopf sowie die Flügel werden mit langen Nägeln auf dem Holzscheit befestigt.

Je nach Geschmack könnt ihr den Engel mit Dekosterne und Bändern schmücken. Ihr könnt auch eurem Engel einen Kranz auf den Kopf setzen, oder ein nettes Gesicht aufmalen.


Viel Spaß beim Basteln
wünscht euch
Eure Kitaideenkiste

Mittwoch, 16. November 2016

Weihnachtliche Blumenstecker

Weihnachtliche Blumenstecker mit Kindern basteln

Ihr benötigt dafür:
  • einen langen Holzstab ( gibt es in jeden Baumarkt)
  • verschidene Materialien zum Auffädeln (z.B. Perlen, Glitzerkugel usw.) 
  • Filzsterne
  • Dekoschleifen
  • Naturmaterialien (z.B. Orangenscheiben, Zimtstangen oder Anissterne) 
  • Heißklebepistole (nicht für die Kinder)

Diese weihnachtlichen Stecker schmücken jedes Fensterbrett und sind eine wunderschöne Geschenkidee. Außerdem  lassen sie sich in Adventsgestecke oder weihnachtliche Sträuße gut integrieren.


Eure KitaIdeenkiste

Sonntag, 13. November 2016

Nikoläuse aus Tontöpfen

Weihnachtliche Figuren aus Tontöpfen basteln

Aus Tontöpfe lassen sich hübsche Engel, Rentiere oder kleine Nikoläuse basteln.

Ihr benötigt dazu:
  • Tontöpfe ( Größe nach Wahl)
  • Styroporkugel je nach Größe der Tontöpfe
  • Farbe
  • Tonpapier für die Nikolausmützen 
  • Pfeifenputzer für die Arme, Nikolausstab oder die Hörner der Rentiere
  • Engelshaar für die Engel
  • rote kleine Kugel für die Nase
  • Heißkleber
  • Wackelaugen
Töpfe individuell bemalen. Styroporkugel ebenfalls bemalen und im trockenen Zustand beide Teile zusammenkleben. Am einfachsten geht es mit dem Heißkleber (nicht mit Kindern). 
Je nach Figur den Topf und die Kugel mit verschiedenen Materialien verzieren. 

Mini Tontöpfe bekommt ihr zum Beispiel hier (KLICK) und Styroporkugeln hier (KLICK).



Viel Spaß beim Basteln!
Eure KitaIdeenkiste 



Samstag, 12. November 2016

Mit Eisstielen für Weihnachten basteln

Aus der Kreativwerkstatt

Hier stellen wir euch eine tolle Idee und Anleitung für Weihnachtsdeko aus Eisstielen vor, die sich auch sehr gut für das Basteln mit Kindern eignet.

Die Eisstiele sind perfekt für selbstgemachten Weihnachtsschmuck, da sie sich zu verschiedenen Formen und Figuren gestalten lassen.

Mit bunten Farben, Strasssteinen, Glitzer, Wackelaugen, Knöpfen und anderen beliebten Bastelmaterialien lässt sich eine schöne Weihnachtsdeko basteln.

Mit einem guten Kleber oder einer Heissklebepistole (nicht für die Kinder) lassen sich die Holzstäbchen und die Materialien befestigen.

Hier auf dem Foto seht ihr bunte Tannenbäume, die auf unserem Weihnachtsmarkt der absolute Renner waren. 
Ihr könnt aber auch andere Formen mit den Stäbchen zusammenkleben.

Auch sehr schön sehen zum Beispiel Sterne oder Renntiere aus.

Die Eisstiele bekommt ihr schon sehr günstig naturfarben, oder bereits farbig.



Eure KitaIdeenkiste

Mittwoch, 9. November 2016

Die St. Martinslegende

Für euch gefunden!


Die St. Martinslegende mit Text und zum Ausmalen könnt ihr als Leporello bei Daniela -ideenreise.blogspot.de (KLICK) 
finden und kostenlos downloaden. 

Eine kurze Geschichte mit Bildern, die die Kinder selbst ausmalen können ist auch schon für die Großen in einem Kindergarten geeignet. 
Stolz können sie dieses eigene "Büchlein" mit nach Hause nehmen und ihren Eltern und Geschwistern die Legende anhand der Bilder nacherzählen und die Eltern selbst können diese natürlich auch vorlesen. 

Ein Deckblatt für eine Liedermappe, oder ein wunderschönes Mandala zur Nachbereitung des Festes sind ebenfalls bei ihr zu finden. 

Vielen Dank Daniela!


Eure KitaIdeenkiste

Sonntag, 6. November 2016

Die St. Martinsfeier gestalten

In ein paar Tagen wird das Fest des Hl. Sankt Martin gefeiert!

Viele Kitas bereiten sich schon seit einiger Zeit auf das Fest vor. 

Es werden Laternen mit und ohne Eltern gebastelt, die Legende erzählt und nachgespielt, oder Mandarinen in Martinsgänse verwandelt. 

Sehr schöne Ideen für eine Kindergartengruppe habe ich bei Alexandra gefunden. 

Bei ihr findet ihr Impulse 
* für das Gestalten der Legende mit Holzfiguren
* das Gedicht vom Armen Bettler
* das Falten eines Pferdes aus Papier
* für Glas-Tischlaternen
* die Geschichte der Laterne Lumina
* für einen Spruch, um Licht zu teilen


Es lohnt sich bei ihr vorbei zu schauen.
Vielen Dank Alexandra!

Eure KitaIdeenkiste 


Samstag, 5. November 2016

Galaktisch leckere Obstraketen

Mit diesen Obstraketen lockt ihr auch die Obstmuffel an!

Ihr könnt aus verschiedenen Obstsorten leckere Obstspießraketen zubereiten.
Ihr benötigt lediglich einen Cocktail- Dekospieß und einige Obstsorten, welche ihr dann abwechselnd auf den Spieß steckt. 

Sehr lecker ist auch, wenn ihr den Obstspieß mit flüssiger Schokolade überzieht, oder die Spitze in ein Schokotöpfchen steckt. 

Die Spieße sind auf jeder Weltraumparty der absolute Renner.

Guten Appetit
wünscht Euch Eure 
KitaIdeenkiste

Sonntag, 23. Oktober 2016

Weltraumprojekt - Teil 2

Materialpaket Planeten

Bei Daniela (klick)  habe ich dieses wunderbare Materialpaket zum Thema Weltraum entdeckt. 
Darin findet ihr eine Minikartei, Legekarten, Klammerkarten und ein Domino zu unseren Planeten zum Gratis-Download. 

Hier geht es zum Materialpaket (klick)!

Eure KitaIdeenkiste!

Freitag, 21. Oktober 2016

Ufos aus CDs basteln

Außerirdisch gute Ideen für euer Weltraumprojekt findet ihr hier!

Das UFO

Ein Weltraumprojekt ohne UFOs  ist undenkbar. Das Tolle ist, man kann sie sich einfach selbst basteln.
Dieses UFO  ist kinderleicht und in wenigen Minuten hergestellt.

Dazu braucht ihr nur:
  • eine Styrophorkugel
  • eine CD
  • Alufolie
  • Hologrammfolie
  • Strasssteine oder Glitzer
  • Stohhalme
  • Kleber
  • Schere
  • Nylonfaden zu aufhängen
Und so wird das UFO gebastelt:

Schneidet die Styroporkugel in der Mitte durch. Nun wickelt die beiden Teile mit etwas Alufolie ein. Für die Antennen klebt ihr kurze Strohhalme darauf. Die CD wird nach eurer Fantasie mit verschiedenen Materialien verziert . 
Zum Schluss werden die zwei Kugeln in die Mitte der CD geklebt. 
Fertig ist das UFO!
So hat jedes Kind eine bleibende Erinnerung an das tolle Weltraumprojekt.

Eure Kitaideenkiste


Donnerstag, 20. Oktober 2016

Keilrahmen mit Kindern gestalten

Eine Idee aus der Kreativwerkstatt

Auch als Geschenk, oder Deko für das Kinderzimmer ein echter Hingucker!

Einen eigenen Keilrahmen zu gestalten macht Kindern sehr viel Spaß und der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. 

Ob bemalen, bekleben oder bedrucken. Jeder Rahmen ist ein Unikat und macht jedem großen Künstler Konkurrenz. 

Hier auf dem Bild haben die Kinder flüssigen Gips mit Farbe vermischt und auf dem Keilrahmen verteilt. Danach wurde die Oberfläche mit Glitzer und kleinen Perlen verziert.

Viele kreative Ideen wünscht Euch 
Eure Kitaideenkiste

Dienstag, 18. Oktober 2016

Vogelfutterzapfen für die kalten Wintertage

Eine Idee, die ihr mit den Kindern leicht umsetzen könnt und unseren heimischen Vögeln in der kalten Zeit sicher gut tut. 

Vogelfutterzapfen


Ihr braucht: 
* Pflanzenfett
* gemischtes Vogelfutter
* Zapfen
* ein Schuss Pflanzenöl
* Paketschnur
* Backblech
* Backpapier

Als erstes bereitet ihr euch die Zapfen vor. 
Dazu schneidet ihr die Paketschnur in der Länge zu, in der ihr sie später aufhängen möchtet und bindet sie am Zapfen fest. Die Zapfen sollten gut geöffnet sein, damit ihr die Zwischenstellen gut füllen könnt. 


Danach erhitzt ihr das Fett in einem Topf bis es flüssig geworden ist. Eine Schuss Pflanzenöl dazu geben, damit das Fett später nicht brüchig wird. 
Vorsichtig vom Herd nehmen und wieder etwas abkühlen lassen.
Achtung! Heißes Fett kann sehr gefährlich sein! 

Das Vogelfutter gebt ihr in eine Schüssel, in der ihr Platz habt, die Zapfen zu wälzen. 

Bevor das Fett wieder fest wird, taucht ihr vorsichtig den Zapfen hinein. Achtet darauf, dass alle Stellen mit Fett bedeckt sind, damit später die Körner gut daran haften können. 

Den Zapfen noch etwas abtropfen lassen und dann gleich in der Körnermischung wälzen. Ihr könnt ein wenig nachhelfen, indem ihr mit den Fingern die Körner fest andrückt. 

Die Futterzapfen legt ihr auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech und  lasst sie gut abkühlen, bis das Fett wieder fest ist. 

Je nach Witterung könnt ihr nun das Vogelfutter nach Draußen hängen, oder in Dosen verpackt (kühl stellen) aufbewahren, bis der Winter kommt. 

Körnergemische: Sie sollten aus Sonnenblumenkernen und Hanfkörnern bestehen. Beide Samen sind wegen ihres hohen Ölgehalts sehr beliebt. Weitere Beimischungen: Hirse, Mohn, Distel- und andere Samen, Bucheckern, Getreidekörner, zerkleinerte Haselnüsse. 

Übrigens nicht nur im Garten sondern auch am Balkon ist schnell und einfach eine Futterstelle hergerichtet. 

Eure KitaIdeenkiste